Aktuelle Studie zeigt: Ein Viertel des Baulandes ist nicht genutzt. Die Steuerzahler kostet das Millionen.

Es geht um die Erhaltung der Kanalisation und Abwasseranlagen, um neue Kindergärten oder Feuerwehrhäuser sowie um neue, innovative Projekte in den Gemeinden. Ein Schwerpunkt sei etwa die Ökologisierung, wo mehr als 600 Projekte unterstützt werden.